Der Gospel-Pastor aus Deutschand . . . Enjoy The Gospel ! ! ! . . .Gospel-Music.....klassische Gitarre.....Gospel-Choir Spirit Of Joy.....Gospel-Workshops.....Guitarrenunterricht.....Gospel-Choir-Arrangements.....
 

Ostseezeitung

7. Juni 2011

Gospel Chor singt in Kirche

 

 

Alt Bukow - Der Gospel-Chor “Spirit of Joy” aus Schwerin ist heute Abend zu Gast in der Alt Bukower Kirche. >>>weiter<<<

 

Mitteldeutsche Zeitung

August 2011

Mit Banjo, Gitarre und Gesang

 

<Fotos Steffi Rohland>

KONZERT Gospel-Schröder begeistert stimmgewaltig das Publikum in der Uftrunger Kirche

 

 

UFTRUNGEN/MT/SRO -  Eigentlich sei seine Stimme krank, sagt Gospel-Schröder, so dass man ihm einst das nötige Attest zur Ausübung eines Stimmberufes verweigerte. Darüber konnten die Konzertbesucher nur staunen.... >>>weiter<<<

 

Schweriner Volkszeitung

2. November 2011

Gospelklänge in Alt Meteln

 

<Foto Gerda Jentsch>

ALT METELN Es war nicht das erste Mal, dass der Schweriner Gospelchor “Spirit of Joy” unter der Leitung von Matthias Schröder in der Kirche zu Alt Meteln gastierte. Trotzdem war die Vorfreude.... >>>weiter<<<

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostseezeitung

7. Juni 2011

Gospel Chor singt in Kirche

< Artikel mit Bild >

Alt Bukow - Der Gospel-Chor “Spirit of Joy” aus Schwerin ist heute Abend zu Gast in der Alt Bukower Kirche. Ab 20 Uhr werden die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Matthias Schröder (rechts im Bild) schöne alte und neue Gospel-Musik mit viel Esprit und Schwung zu Gehör bringen.

< zurück nach oben >

Mitteldeutsche Zeitung

August 2011

Mit Banjo, Gitarre und Gesang

<Fotos Steffi Rohland>

KONZERT Gospel-Schröder begeistert stimmgewaltig das Publikum in der Uftrunger Kirche

UFTRUNGEN/MT/SRO -  Eigentlich sei seine Stimme krank, sagt Gospel-Schröder, so dass man ihm einst das nötige Attest zur Ausübung eines Stimmberufes verweigerte. Darüber konnten die Konzertbesucher nur staunen: Was sie eben gehört hatten, war stimmgewaltig. Der Diplomtheologe Matthias Schröder, besser unter dem Namen Gospel-Schröder bekannt, bringt seit 30 Jahren seinem Publikum die frohe Botschaft in Form von Gospel-Musik nahe.

“So ein Konzert habe ich noch nicht erlebt.”
Max Birkefeld, Uftrungen

In der Sankt-Andreas-Kirche zu Uftrungen ist er zum dritten Mal zu Gast: Mit handgemachter Musik, auf Gitarre und Banjo, so amerikanisch, so temperamentvoll, dass während des Konzerts zwei Gitarrensaiten reißen. Während er routiniert eine neue Saite aufzieht, erzählt er über die Entstehung der Negro Spirituals. “Wenn man Gospelmusik hört, denkt man immer gleich an einen Chor”, sagt er.
Aber er sitzt allein vor dem barocken Altar. An den Bänken im Kirchenschiff, wo etwa dreißig Männer, Frauen und Kinder Platz genommen haben, stehen Trommeln. “Die stehen nicht nur so da”, sagt der Künstler. “Wer das Bedürfnis hat zu trommeln, kann dies tun. Sie können auch tanzen.” Das Publikum lächelt schüchtern. Aber je mehr Lieder erklingen, umso mehr werden die Leute vom Gospel-Fieber gepackt. Das Eis bricht endgültig, als er die Rhythmus-Instrumente verteilt. Trommeln, Rasseln, Schellen, alles findet in den nächsten Liedern Verwendung. Es wird mitgesungen und die Kinder sind es, die schließlich die Trommeln benutzen. Natürlich wird auch in diesem außergewöhnlichen Konzert von einigen getanzt. Somit ist es auch hier ein Gospel-Chor.
Gospel Schröder singt seit seiner Jugendzeit. Bei den Auftritten im kirchlichen Bereich gehörten Gospellieder immer wieder zum Repertoire. “Im Laufe der Jahre hat es sich so heraus kristallisiert, das ist meine Musik”, sagt er. Dies kann er auch mit überzeugender Stimme dem Publikum rüberbringen. Schließt man die Augen, glaubt man Joe Cocker zu hören. Auch bekannte Lieder, wie “We Shall Overcome”, “John Brown’s Body” oder “Oh, When The Saints Go Marching In”, hören sich bei ihm nicht nachgesungen an, sondern sehr individuell.
Nach zwei Stunden und drei Zugaben erntlässt das begeisterte Publikum den Künstler. Petra Gutschmidt vom Gemeindekirchenrat überreicht ihm noch ein Abschiedsgeschenk. Gertrud Lüpke sagt: “Jeder, der nicht dabei war, hat etwas verpasst. So etwas Stimmgewaltiges!” Max Birkefeld (11), der schließlich auch begeistert getrommelt hatte, meint: “So ein Konzert habe ich nocht nicht erlebt. Es hat mir gefallen.” Jens Gerlach stimmt zu: “Es war echt super.” Der junge Mann, der offenbar auch Rhythmus im Blut hat, war bereits im Konzert ganz mitgerissen: “Gut, dass das Konzert in unserer schönen Sankt-Andreas-Kirche stattfand. Leider konnte diesmal vorher nicht geläutet werden, weil die Glockenanlage gesperrt ist.”
Auch Mareike Bauer (13) und Yasmin Hahnemann (13), die schon vor zwei Jahren ein Konzert miterlebt hatten, werden beim nächsten Mal bestimmt eher mit Mitsingen und zu trommeln beginnen.

< zurück nach oben >

Schweriner Volkszeitung

2. November 2011

Gospelklänge in Alt Meteln

<Foto Gerda Jentsch>

ALT METELN Es war nicht das erste Mal, dass der Schweriner Gospelchor “Spirit of Joy” unter der Leitung von Matthias Schröder in der Kirche zu Alt Meteln gastierte. Trotzdem war die Vorfreude auf den Abend am Sonntag groß, so dass fast alle Sitzplätze belegt waren.
Schon beim Einmarsch der singenden Ensemblemitglieder in die Kirche sprang der musikalische Funke gleich über. Bei den Liedern wie “Oh Happy Day” oder “Oh, Sinner Man” bewegten sich viele Gäste rhythmisch nach den Klängen und sangen mit. Einzelne Chormitglieder überraschten mit Sologesängen oder kleinen humorvollen Geschichten. Matthias Schröder begleitete die Sängerinnen und Sänger auf der Gitarre und sang selbst mit kraftvoller Stimme.
Die Schweriner bewiesen wieder einmal, dass beim gemeinsamen Singen der Spaß an erster Stelle steht.
Der Chor “Spirit of Joy” wurde 1996 in Strasburg vom Diplom-Theologen Matthias Schröder gegründet und ist seit 2008 in Schwerin aktiv. Er ist einer der ersten, die sich in Deutschland der Gospelmusik verschrieben haben. Das Repertoire reicht von klassischen Spirituals bis zu eigenen Kompositionen.
Der Gospelchor sucht noch weitere Mitstreiter. Chorleiter Matthias Schröder ist telefonisch unter den Nummern 0385-4861686 oder 0170-3808368 zu erreichen.

< zurück nach oben >

>>>zurück zur Übersicht<<<

Gospel Schröder
Neubrandenburger Str. 2
19063 Schwerin
Tel.: 0385-4861686
fon/fax: 03212-1023110

mobil: 0170-3808368

Hier klicken, um zu Thomann zu gelangen
gitarrenunterricht-in-schwerin, Regiondo - Nutze Deine Freizeit
Gitarren-Unterricht, Konzerte, Gospel-Choir Spirit Of Joy
jetzt günstig online buchen!

Follow at:
facebook
twitter
myspace